2017 - Alois, wo warst du heute Nacht?

Stückbeschreibung

Alois, wo warst Du heute Nacht? Das ist eine gute Frage, auch für Alois selbst. Er war in München und hat dort zufällig seinen Freund, den Bürgermeister Quirin Brunner, getroffen. Das Ganze endete dann in einer ausgiebigen Besichtigung von mehreren Wirtschaften. Warum war man eigentlich in München? Egal, beide sind mitten in der Nacht nicht nur mit einem „Mordstrumrausch“, sondern auch einer kleinen Überraschung nach Hause gekommen. Und das, obwohl sich Besuch aus Kanada angekündigt hat. Der frisch verheiratete Sohn Toni will seine junge kanadische Ehefrau Bessy der Familie vorstellen. Das freut vor allen Dingen die Ehefrau von Alois, Cilly, sehr.

Gemeinsam mit Magd Urschl und Knecht Florian bereitet sie alles für den Empfang vor. Martl, der jüngere Sohn, findet den ganzen Aufwand für übertrieben. Ihm wäre es viel wichtiger wenn er seine Gretl, eine Schauspielerin aus der Stadt, heiraten dürfte. Inzwischen führt der ganze Ausflug zu allerlei Problemen. Freund Brunner ist ständig auf der Flucht vor seinem Weib, der schlagkräftigen Zenta und sucht krampfhaft nach einem Alibi. Alois hat stattdessen Magenprobleme.

Aber auf einmal sieht es so aus, dass Alois und Quirin Stück für Stück ihre Erinnerung finden und für die Beiden sich Alles zum Guten wendet. Als jedoch die beiden Ehefrauen Cilli und Zenta sich aus heiterem Himmel zu einer gewaltigen Gewitterfront verbünden, ändert sich das Blatt schlagartig. Werden die beiden „Saufkumpane“ nun vom Blitz getroffen oder kommen sie mit einer Dusche davon?

Kann das Ganze trotz der gewaltigen Turbulenzen noch zu einem guten Ende führen?

Bericht aus den "Freisinger Tagblatt vom 02.04.2017

Mitwirkende

Alois Rieger
Bauer vom Riegerhof Richard Brückl
Cilli seine Frau Claudia Brandstetter
Toni der ältere Sohn Martin Wiesheu
Martl der jüngere Sohn Hans Bauer
Bessy
Tonis Frau Anna-Lena Obermeier
Florian Altknecht am Riegerhof Jens Benditz
Urschl
Dienstmagd Julia Schembera
Quirin Brunner
Bürgermeister Michael Plank
Zenta seine Frau Christine Sedlmeier
Lilly Schauspielerin Daniela Lederer
     
Regie   Günther Brückl
Souffleuse   Christine Erl
Maske / Kostüme   Daniela Lederer / Julia Schembera
Bühnenbau   Anna u. Albert Lederer
Johann Obermeier
Alina Brandstetter

 


vorne von links:
Christine Sedlmeier, Julia Schembera, Daniela Lederer, Anna-Lena Obermeier, Claudia Brandstetter, Christine Erl
hinten von links:
Richard Brückl, Michael Plank, Hans Bauer, Günther Brückl, Jens Benditz, Martin Wiesheu, Wolfgang Erl